Die russische Aktivistin Anna Dovgalyuk hat genug vom „Manspreading“, der Angewohnheit männlicher Fahrgäste, in den Öffis mit weit gespreizten Beinen zu sitzen. Im U-Bahn-System der russischen Metropole St. Petersburg war Dovgalyuk unterwegs und schüttete „Manspreadern“ Flüssigkeit zwischen die Beine.