"Chilling Adventures of Sabrina" heißt das Remake der 90er-Serie "Sabrina – Total verhext!". Mit dem 90er-Original hat der düstere Reboot wenig zu tun. In der Serie beten alle Hexen Satan an. Genau das verärgert nun echte Satanisten: In Sabrinas Hexenschule steht eine Statue der Gottheit Baphomet. Die Gruppe „Satanic Temple“ beansprucht nun die Rechte für dieses Denkmal für sich. Sie enthüllten ihre eigene Baphomet-Statue vor ihrem Hauptquartier im Sommer 2018. Tatsächlich ist die Ähnlichkeit mit dem Exemplar aus Sabrina’s Schule nicht abzustreiten. Für „Satanic Temple“ ist das Verleumdung. Die Serie setze Satanismus mit bösartigem Kannibalismus-Kult gleich und verwende dazu auch noch ein einzigartiges Symbol dieses Glaubens. Die Darstellung des Baphomet ist jedoch keine Erfindung der Satanisten-Gruppe. Bereits die Tempelritter stellten ihn mit Ziegenkopf und Engelsflügeln dar. Netflix hat noch nicht auf die Vorwürfe reagiert.