Die chinesische Regierung setzt mit dem Sozialkredit-System ("Social Credit System") ein ebenso gewagtes wie auch umstrittenes Sozialprojekt Schritt für Schritt um. Ein Bewertungssystem für die Bürger soll geschaffen werden, bei dem „Aufrichtigkeit“ belohnt und Fehlverhalten mit Punkteabzug bestraft wird. Die positiven Erleichterungen wie auch negativen Konsequenzen sind weitreichend und reichen von günstigeren Krankenversicherungen bis hin zur Verweigerung eines Studienplatzes. In der Küstenstadt Rongcheng ist dieses System bereits Wirklichkeit. Wer hier bei Rot über die Ampel geht, wird mit Punkteabzug bestraft. Erinnert stark an "Twilight Zone", "The Outer Limits" und, besonders treffend, and die "Black Mirror"-Episode "Nosedive".