18.07.201900:00:52

FAHRSCHÜLER DREHT BEI FÜHRERSCHEINPRÜFUNG DURCH

Unglaubliche Szenen bei einer Führerscheinprüfung im oberösterreichischen Freistadt: Ein Afghane (33) war schon dreimal durchgefallen. Beim 4. Mal raste er plötzlich wie wild über den Übungsparkplatz. Vollgas heizt er über den Platz, lenkt abrupt ein, zieht die Handbremse an, die Reifen quietschen, das Auto driftet, dreht sich. Prüfer, Fahrschullehrer und andere Schüler verschanzten sich aus Angst hinter einem Lkw. Die Wahnsinnsfahrt dauerte ganze 15 Minuten - der Raser saß alleine im Auto. Die vier Reifen des Autos sind jetzt kaputt, die Bremsen waren blau. Die Polizei war schnell vor Ort, nahm den 33-Jährigen mit auf die Dienststelle.