02.08.201800:01:23

JAPAN VOR DEM GROSSEN CRASH?

2019 wird für die Japaner ein Jahr der großen Veränderungen, nicht alle davon gewollt oder positiv. Mit der Übergabe des Chrysanthementhrons innerhalb der japanischen Kaiserdynastie endet wortwörtlich eine Ära. Der amtierende Kaiser (oder korrekt: Tennō) Akihito übergibt sein Amt an Sohn Naruhito. Damit endet die Zeitrechnung des japanischen Kalenders, was die IT-Systeme im Land der aufgehenden Sonne zum kochen bringen könnte. Ein möglicher "Y2K"-Crash wird angesichts der komplexen Umstellungen vermutet, japanische Behörden haben aber schon einige Pläne zur Vermeidung geschmiedet.