03.08.201800:01:13

SPIONAGE-SKANDAL IN US-BOTSCHAFT

Einem exklusiven Bericht der britischen Tageszeitung "The Guardian" zufolge soll es zu einem schweren Sicherheitsvorfall in der US-Botschaft in Moskau gekommen sein. Eine mutmaßliche russische Agentin soll mehr als zehn Jahre lang dort beschäftigt gewesen sein. Die vom Secret Service engagierte Frau soll zudem zur Vermeidung eines Skandals "unauffällig" entlassen worden sein. Genützt hat dies wohl aber nichts.