18.01.201700:02:31

MINISTERNAMEN MERKEN LEICHT GEMACHT

Die Namen und Gesichter eines Sebastian Kurz, HC Strache, Gernot Blümel oder Norbert Hofer mögen uns seit Jahren ja geläufig sein. Doch Regierungsmitglieder wie etwa Familienministerin Juliane Bogner-Strauss, Bildungsminister Heinz Faßmann oder Finanzminister Hartwig Löger sind erst seit 4 Wochen am Polit-Parkett Mit Eselsbrücken können wir unserem Polit-Wissen auf die Sprünge helfen - weiß man in der Gehirnforschung. Einfaches Beispiel eines eher bekannten Gesichts: Innenminister Herbert Kickl: Für "Innenminister" tippen wir mit der Hand auf uns selber. Für den Namen "Kickl" machen wir eine Bewegung wie beim Fußball –einen „Kick“.