Die Namen und Gesichter eines Sebastian Kurz, HC Strache, Gernot Blümel oder Norbert Hofer mögen uns seit Jahren ja geläufig sein. Doch Regierungsmitglieder wie etwa Familienministerin Juliane Bogner-Strauss, Bildungsminister Heinz Faßmann oder Finanzminister Hartwig Löger sind erst seit 4 Wochen am Polit-Parkett Mit Eselsbrücken können wir unserem Polit-Wissen auf die Sprünge helfen - weiß man in der Gehirnforschung. Einfaches Beispiel eines eher bekannten Gesichts: Innenminister Herbert Kickl: Für "Innenminister" tippen wir mit der Hand auf uns selber. Für den Namen "Kickl" machen wir eine Bewegung wie beim Fußball –einen „Kick“.