Es gibt viele Wege, um mehr Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Ein besonders ästhetischer ist Infused Water. Die Zubereitung ist einfach: Kräuter, Obst- und Gemüsestücke ins Wasser legen. Das sieht nicht nur gut aus, sondern motiviert durch den angenehmen Geschmack zum Trinken. Und das ohne zusätzlichen Zucker oder Geschmacksstoffe. Viele preisen Infused Water je nach Zusatz als Detox-Drink, Energie-Booster oder Vitaminbombe an. Zwar stecken viele wertvolle Antioxidantien und Vitamine direkt unter der Schale von Früchten und Gemüse. Doch ins Wasser gelangen davon zu geringe Mengen. Einen positiven Effekt hat Infused Water trotzdem, weil wir dadurch mehr trinken. Wer mehr trinkt, scheidet mehr Wasser aus und gibt schädliche Stoffe ab. Das geboostete Wasser ist auch gesünder als die meisten Säfte und Smoothies. Denn diese enthalten viel mehr (Frucht-)Zucker und Kalorien und sind oft herausfordernd für den Magen. Wichtig: Wasche Obst, Gemüse und Kräuter gründlich, bevor du sie ins Wasser legst. Bei Zitrusfrüchten raten wir zu Bio-Anbau, da sonst Spritzmittel ins Wasser gelangt. Unser Geheimtipp: Gefrorene Früchte im Wasser kühlen es noch zusätzlich und lassen sich besser aufbewahren.