Du wachst auf und kannst dich nicht bewegen. Plötzlich bemerkst du eine schwarze Gestalt im Raum. Sie kommt immer näher, setzt sich auf deine Brust. Du willst dich wehren, aber bist wie gelähmt. Die Luft bleibt dir weg. Was sich wie aus einem Horrorfilm anhört, ist für 8% der Bevölkerung Realität. Sie leiden an Schlafparalyse. Doch was ist das? Jeder Mensch ist im REM-Schlaf gelähmt, damit die geträumten Bewegungen nicht ausgeführt werden. Normalerweise merkst du das nicht. Doch Betroffene erleben diesen Lähmungszustand bewusst. Der Großteil hat zusätzlich Halluzinationen. Das erklärt die schwarzen Horror-Gestalten. Möglicherweise liegt Schlafparalyse auch Alien-Sichtungen und Hexenverfolgungen zugrunde. Die Betroffenen erleben zwar keine körperlichen Schäden, doch der psychische Leidensdruck ist meist groß. Stell dir vor, jede Nacht könnten deine Alpträume real werden…