PULS 4 startet wöchentliches Format mit Roland Düringer

Gast der ersten Sendung am Montag, den 4. Mai ist die Leiterin der Hypo Untersuchungskommission und ehemalige Präsidentin des obersten Gerichtshofes, Irmgard Griss.

PULS 4 startet wöchentliches Format mit Roland Düringer! In einem eigens gebauten Verhör-Raum stellt Roland Düringer jeweils einem Gast vier Fragen: Was ist ein gutes Leben? Was läuft falsch? Was braucht es? Wer ist eine gültige Stimme? 

In "Gültige Stimme" geht es weder um Schlagabtausch noch um persönliche Details aus dem Leben des Gastes, sondern um Grundfragen des Lebens: "Es wird eine Sendung, die keinem üblichen TV-Format entspricht. Ich möchte nicht Hochglanz-TV machen, sondern das Interesse an gewissen Grundfragen wecken", erklärt Roland Düringer. 

Es gibt kein Tabuthema, gesprochen wird über alles, was den Gast bewegt. Roland Düringer stellt Zwischenfragen, kommentiert und setzt auch seinen typischen Schmäh ein. Am Anfang jeder Sendung macht sich Roland Düringer in Form einer Stand-Up-Performance Gedanken zu aktuellen Themen und zum Gast. Die wöchentliche Sendung On-Air wird 25-30 Minuten lang sein. Das Gespräch in voller Länge von 45-60 Minuten wird online auf puls4.com zu sehen sein. 

Wir machen mit "Gültige Stimme" etwas radikal Neues

"Wir bieten als PULS 4 eine Alternative zum System und schaffen für "gültige Stimmen" Raum im österreichischen TV. Echte Gespräche und alternative Denkweisen zu den Grundfragen des Lebens, bei denen Roland Düringer als Schauspieler und Künstler freie Hand bekommt. Die Sendung wird polarisieren, und ich freue mich besonders Roland Düringer bei PULS 4 willkommen zu heißen", so PULS 4 Geschäftsführer Markus Breitenecker. 

Gast der ersten Sendung am Montag, den 4. Mai ist die Leiterin der Hypo Untersuchungskommission und ehemalige Präsidentin des obersten Gerichtshofes, Irmgard Griss.

Gültige Stimme
ab Montag, 04.05.2015
23:40 PULS 4
auch in HD und online