Roland Düringer auf der Suche nach dem guten Leben

PULS 4 präsentiert ein Fernseh-Verhör mit prominenten Gästen und einem philosophischen Ansatz

Roland Düringer stellt auf PULS 4 den Fragen des Lebens. Ab 04.05. präsentiert er auf PULS 4 ab 23:40 das Talkformat „Gültige Stimme“. Und das ist eine Sendung „die nicht einem normalen Fernsehformat entspricht“, erklärt Düringer. „Ich möchte nicht Hochglanz-TV machen, sondern das Interesse an gewissen Grundthemen wecken. Deshalb bekommt auch jeder, der kommt, die gleichen vier Fragen von mir gestellt.“

Mit diesen Fragen will Roland Düringer möglichst viel über die Gäste erfahren. Er möchte wissen: Was ist ein gutes Leben? Was steht dem im Wege? Was braucht es, um die Hindernisse abzubauen? Und: Was ist eine gültige Stimme? Diese Fragen sollen die Gäste zu einem Gespräch animieren, das durchaus philosophisch sein kann.

Die Gästeliste für Roland Düringers Sendung „Gültige Stimme“ ist dabei äußerst prominent. Denn: „Die Erste im Verhörzimmer ist die Leiterin der Hypo-Untersuchungskommission, Irmgard Griss.“ Zu Beginn des Talks macht sich Roland Düringer in einer Stand-up-Performance Gedanken zu jeweils einem zum Tagesgast passenden Thema.

Der Sendeplatz ist Düringer nicht zu spät. Denn: „Wir schauen nicht auf die Quote. Außerdem kann jeder die Sendung auf puls4.com abrufen“, so der Schauspieler - und dort wird es auch zusätzliches Material zu jeder einzelnen Folge geben.

Gültige Stimme
immer montags
um 23:40
auf PULS 4!