Amurkarpfen, Rote Rübe-Wasabi-Püree und Okraschote

THEMA: Amurkarpfen

ZUTATEN:

Rote Rüben-Wasabi Püree:

  • 2 rote Rüben
  • 2 Erdäpfel
  • 150 ml Milch
  • 50 g Butter
  • 1 EL Wasabipaste
  • Salz, Pfeffer

Okraschoten:

  • 8 Okraschoten
  • 1 EL Butter
  • Salz

Chips:

  • 140 ml Wasser
  • 100 ml Öl
  • 20 g Mehl

Currysauce:

  • ¼ Ananas
  • 1 EL Currypaste
  • 100 ml Kokosmilch
  • Saft 1 Limette
  • Saft ½ Orange
  • 1 Mango
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Currypulver

Karpfen:

  • 300 g Karpfen
  • 2 EL Öl
  • 2 Zweige Thymian
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer
  • Knoblauch, Thymian, Zitronengras, Limettenblatt, Rapsöl
  • Kartoffel, Rote Rübe, Wasabi, Butter, Milch, Salz, Pfeffer
  • 140ml Wasser, 100ml Öl, 20g Mehl
  • Mango, Ananas, Orangensaft, Kokosmilch, Zucker, Pfeffer, Currypulver, Cayennepfeffer
  • Okraschote, Butter, Salz

ZUBEREITUNG:

Rote Rübe und Kartoffel kochen, Milch, Butter, Salz, Pfeffer, Wasabi zugeben und zu Püree verarbeiten.

Okraschoten in Butter und Salz schwenken.

Wasser, Öl und Milch verrühren und in heißer Pfanne langsam zu Chips rausbacken.  

Currysauce: Ananaswürfeln, mit Currypaste, Kokosmilch, Limettensaft, Orangensaft und etwas Mango kochen und mixen. Mangowürfel in einer Pfanne mit Zucker karamellisieren und mit Currypulver abschmecken.

Karpfen in Öl mit Thymian und Knoblauch braten.

Karpfen mit Salz, Pfeffer, Cayenne abschmecken.