Falafel mit Humus, Gurken-Tomatensalat und Pita

Zutaten: gekochte Kichererbsen, 4 Knoblauchzehen, Koriander, Chili, Ei, weiße Zwiebel, rote Zwiebel, Petersilie, Kichererbsenmehl, Tahin (Sesampaste), Limette, Joghurt, Anis, Olivenöl, Gurke, 4 Tomaten, Pita (Fladenbrot)

Zubereitung:

  1. Kichererbsen, 2 Knoblauchzehen, Koriander, Chili, Ei, Zwiebel, Petersilie und Limettensaft in einen Mixer geben, mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Anis würzen. Alles pürieren.
  2. Die Masse in eine Schüssel umfüllen, Kichererbsenmehl unterrühren, bis es fest genug ist um daraus kleine Kugerln zu formen. Tipp: Hände feucht machen, dann ist das Formen leichter!
  3. Humus: Kichererbsen, Sesampaste und Petersilie mit einem Stabmixer pürieren. Mit Joghurt auf die richtige Konsistenz bringen. Olivenöl und Limettensaft dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Salat: Gurke aufschneiden und Kerne mit einem Löffel herauslösen, in kleine Würfel schneiden, genauso die Tomaten, 2 Knoblauchzehen und 1 rote Zwiebel. Mit Olivenöl, Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Zuerst den Humus auf einen Teller streichen, Salat darüber geben und dann die Falafel darauf legen. Pita einfach dazu essen oder mit Humus, Falafel und Tomatensalat füllen.

Mahlzeit!