Gebackener Tafelspitz

Zutaten: circa 1,2 kg Tafelspitz, scharfen Senf, Knoblauch, 100 g Polenta, Babyspinat, 2 rote Zwiebel, 4 Eier, 1 Becher Creme Fraiche, 300 ml Milch, 1 Sackerl Babyspinat, 1 Bund Schnittlauch, 3 EL Butter, Weißwein

Zubereitung:

  1. Fleisch salzen, pfeffern und mit Senf einreiben, dann mit ein wenig Öl in einer Pfanne anbraten, wenn es schön angeröstet ist, auf ein Gitter legen, darunter ein Blech mit Alufolie, bei 140 Grad (Ober und Unterhitze) für eine Stunde ins Rohr. Nach circa 30 Minuten auf 80 Grad reduzieren.
  2. Knoblauch fein aufschneiden und in ein wenig Butter anrösten, nicht braun werden lassen, kurz bevor sie braun sind mit einem Schluck Weißwein und ein wenig Wasser ablöschen, dann mit der Milch aufgießen und Polenta dazugeben. Kochen lassen bis die Masse dick ist, zum Schluss noch EL  Butter einrühren.
  3. Zwiebel blättrig aufschneiden,  in einer Pfanne mit Butter anrösten, Babyspinat dazugeben. Salzen und pfeffern und mit einen Schluck Weißwein würzen.
  4. Zweite Pfanne aufstellen für die Spiegeleier und die gewünschte Anzahl Eier reinschlagen.
  5. Schnittlauch schneiden und zum Creme Fraiche geben. Salzen. Schön cremig rühren.
  6. Fleisch aus dem Rohr holen und quer zur Faser aufschneiden.
  7. Zum Anrichten: zuerst die Polenta als Sockel auf den Teller streichen, dann den Spinat dazugeben, Fleisch  und Spiegelei darüberlegen und Schnittlauchsauce dazu reichen.

Wir wünschen: Guten Appetit!