Glasiertes Schweinsfilet auf Steinpilzrisotto

Zutaten: Schweinsfilet, Risottoreis, Zwiebel, Staudensellerie (Zeller), Suppe, Knoblauchzehe, frischer Thymian, Petersilie, Parmesan, Majoran, Zitrone, Weißwein zum Kochen, Steinpilze, Olivenöl, Butter

Zubereitung:

  1. Zwiebel und Zeller fein hacken, mit Olivenöl in einer Pfanne anbraten.
  2. Schweinsfilet salzen und pfeffern, im Ganzen mit Olivenöl von allen Seiten anbraten, Fleisch erst dann umdrehen, wenn es sich ganz leicht von der Pfanne löst. Eine Knoblauchzehe und einen Thymianzweig dazugeben. Nach dem Anbraten für circa 20 Minuten im Backrohr bei 175 Grad auf dem Gitter ziehen lassen. Pfanne (nur wenn sie Backrohr geeignet ist!) unters Fleisch stellen.
  3. Reis zum Zwiebel in die Pfanne geben, kurz mitrösten lassen, dann mit Weißwein ablöschen, wenn der Wein von den Körnern aufgesogen worden ist, mit einem Schöpfer warmer Suppe aufgießen und wieder verkochen lassen. Das Ganze wiederholen, bis der Reis eine cremige „schlotzige“ Konsistenz hat.
  4. Steinpilze niemals waschen, nur reinigen und bürsten, dann feinblättrig schneiden.  In einem Olivenöl-Butter-Gemisch anbraten, Pilze immer erst ganz zum Schluss salzen, mit ein wenig Majoran und Zitronensaft würzen. Zum Risotto geben.
  5. Fleisch aus dem Rohr nehmen und kurz rasten lassen. Pfanne mit Bratenrückstand mit Weißwein aufgießen, ein wenig Butter dazugeben, reduzieren lassen, bis ein schöner Lack entsteht.
  6. Risotto von der Hitze nehmen, Parmesan, Butter und Petersilie dazugeben, umrühren und mindestens zwei Minuten rasten lassen. Schweinsfilet mit dem Lack glasieren.
  7. Gemeinsam mit dem Steinpilzrisotto anrichten und mit ein wenig gehobeltem Parmesan bestreuen.

 

Wir wünschen Guten Appetit!