Jungschweinsbraten mit warmen Speck-Chinakohlsalat und Briocheknödel

Zutaten: Jungschweinskarree, Glas Bier, Majoran, Karotten, Kümmel, Knoblauch, ein paar Brioche-Brötchen, 2 Eier, Milch-Obers-Mischung, optional Muskatnuss, Chinakohl, geräucherter & ungeräucherter Speck, weiße Zwiebel, frischer Majoran, Salatöl, Essig

Zubereitung:

  1. Rohr vorheizen, 210 Grad Ober und Unterhitze.              
  2. Bier, Wasser, Majoran, geschnittene Karotten und Knoblauchzehen in eine Bratschale geben, Karre mit Kümmel und richtig viel Salz würzen, gut ins Fleisch einarbeiten, mit der Hautseite nach unten in den Font legen.  
  3. Im Rohr ganz unten einschieben und  für zehn Minuten braten. Dann vorsichtig umdrehen und die Haut rautenförmig einschneiden. Achtung: wirklich NUR das Fett einschneiden, sonst wird es trocken!  Auf der mittleren Schiene weiterbacken. Wichtig: Kruste ab jetzt nicht mehr übergießen!
  4. Für die Briochknödel: Brioche-Brötchen würfelig schneiden, salzen, pfeffern, Eier und Petersilie dazugeben, dann mit ein wenig von der Milch-Obers-Mischung aufgießen und
  5. durchkneten. Kurz ziehen lassen, dann zu Knödel formen. Im Dampfgarer bei 100 Grad für zehn Minuten garen.
  6. Warmer Speck-Chinakohlsalat: beide Specksorten würfelig schneiden, Zwiebel grob hacken und alles miteinander in einer Pfanne andünsten, bis die Zwiebel glasig ist. Majoran hacken und zum Speck in die Pfanne geben. Leicht salzen. Pfeffern. Chinakohl halbieren, Strunk entfernen und klein schneiden. In eine Schüssel geben und die heiße Marinade über den Chinakohl gießen. Mit Essig und Öl abschmecken, durchmischen und mindestens fünf Minuten ziehen lassen.
  7. Anrichten: Salat als Sockel, Knödel neben dazu legen, Saft aus der Bratschale auf den Teller gießen und Schweinsbratenscheiben dekorativ auf den Salat legen.