Zwiebel-Tarte „Pissaladiere“ und Soca

Zutaten Zwiebel-Tarte: 500g glattes Weizenmehl, 250ml lauwarmes Wasser, 1 Packung Trockengerm, 1 TL Salz, 1-2 TL Zucker, 1 weiße Zwiebel, 1 Zucchini, Anchovis, Olivenöl, Thymian

Zubereitung:

  1. Mehl, Trockengerm, Salz und etwas Zucker miteinander vermischen und mit Wasser aufgießen. Die Teigmasse kneten und für 20 Minuten rasten lassen.
  2. Einstweilen den Belag vorbereiten: 
  3. Die Zwiebel in breite Streifen schneiden und kurz in Olivenöl glasig rösten. Nach einer Weile Thymian dazugeben und mitbraten.
  4. Die Zucchini mit einem Schäler in breite Streifen schälen.
  5. Backblech mit Olivenöl einfetten und mit Salz bestreuen.
  6. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und auf dem Blech verteilen.
  7. Mit dem Zwiebel-Thymian Gemisch und den Anchovis belegen. Aus den Zucchinistreifen Röschen formen und darauf verteilen.
  8. Bei 250 Grad Ober-/Unterhitze für 10 Minuten backen.
  9. Mit Bubikopf (kleinem Basilikum) garnieren und mit etwas Olivenöl beträufeln. 

Soca:

Zutaten Soca: 250g Kichererbsenmehl, 0,5l Wasser, 4 EL Olivenöl und reichlich Salz

  1. Die Zutaten vermischen, Blech mit Olivenöl befetten und den Teig darauf verteilen. Bei 250 Grad Ober-/Unterhitze im Rohr für in etwa 10 Minuten aufbacken.
  2. Stücke herausbrechen und entweder pur genießen oder zum Tunken in Sauce.