Pamela Rendi-Wagner

  • Geboren am: 7. Mai 1971
  • Beruflicher Werdegang: Naturwissenschaftliches Bundesrealgymnasium Wien XII 1981–1989, Doktoratsstudium der Medizin an der Universität Wien (Dr.med.univ.) 1996, Habilitation für Spezifische Prophylaxe und Tropenmedizin an der Medizinischen Universtität Wien 2008, Facharztdiplom: Spezifische Prophylaxe und Tropenhygiene, Medizinische Universität Wien 2005, Diploma in Tropical Medicine & Hygiene (DTM&H) The Royal College of Physicians of London UK 1997, Master of Science in Infection and Health in the Tropics, London School of Hygiene and Tropical Medicine, University of London (MSc) UK (Masters of Science (MSc)) 1996–1997, Gastdozentur am Department of Epidemiology and Preventive Medicine, School of Public Health, Tel Aviv University, Israel 2008–2011, Assistenzärztin in mehreren Abteilungen an der Medizinische Universität Wien 1998 bis 2007, Assistenzärztin in der Abteilung für Infektionskrankheiten und Tropenmedizin, Kaiser Franz Josef Spital, Wien 2002–2003
  • Politischer Werdegang: Leiterin der Sektion für Öffentliche Gesundheit und Medizinische Angelegenheiten, Bundesministerium für Gesundheit und Frauen 2011–2017, Abgeordnete zum Nationalrat SPÖ ab 09.11.2017, Bundesministerin für Gesundheit und Frauen von 08.03.2017 bis 18.12.2017