FPÖ vor der Zerreißprobe – Kehrt Strache zurück?

Der Konflikt zwischen FPÖ-Parteispitze und Ex-Chef Heinz-Christian Strache erreicht ihren Höhepunkt. Bei „Pro und Contra“ diskutieren u.a. FPÖ-Insider Andreas Mölzer und Stefan Petzner, ehem. Pressesprecher von Jörg Haider.

 

Für FPÖ-Klubobmann Herbert Kickl kann es gar nicht schnell genug gehen: Er würde Heinz-Christian Strache lieber heute als morgen aus der Partei ausschließen. Doch nicht alle FPÖ-Wähler und Mitglieder sehen das gleich.

Strache will sich seinerseits vor Gericht wehren und spricht von einem „Vernichtungsfeldzug“ gegen ihn. Eine „Liste Strache“, etwa bei der Wien-Wahl im Herbst 2020, scheint immer wahrscheinlicher.

Womöglich könnte Strache schon früher als Abgeordneter in den Wiener Landtag zurückkehren: Die Entscheidung darüber liegt bei FPÖ-Gemeinderat Karl Baron. Zieht er sich zurück – wie er bereits mehrfach angedeutet hat – würde Strache dessen Mandat bekommen.

Kommt noch dieses Jahr das große Comeback des Politikers Strache? Wie stehen seine Chancen bei einer Wahl? Und was würde das für die FPÖ bedeuten?

 

Pro und Contra

Mittwoch, 4.12., LIVE um 21:00 auf PULS 24 und um 22:50 auf PULS 4

 

Gäste u.a.:

Anneliese Rohrer, Journalistin

Stefan Petzner, PR-Berater, ehem. Pressesprecher von Jörg Haider

Andreas Mölzer, FPÖ-Insider und Herausgeber, Zur Zeit

Florian Klenk, Chefredakteur, Falter

Sophie Karmasin, Meinungsforscherin

 

Moderation:

Thomas Mohr