Razzia bei Geheimdienst: Steckt ein politischer Machtkampf dahinter?

Hausdurchsuchungen und Ermittlungen gegen hochrangige Beamte: Eine Geheimdienststory bietet filmreifen Stoff und  hält ein Land in Atem.  Bei „Pro und Contra“ diskutieren Aufdecker-Journalist Florian Klenk und der Generalsekretär des Justizministeriums, Christian Pilnacek.

Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft ermittelt gegen fünf Personen, darunter der Leiter des Verfassungsschutzes (BVT), Peter Gridling. Er wurde inzwischen von FPÖ-Innenminister Kickl suspendiert. Der Grund: Verdacht des Amtsmissbrauchs. Von Umfärbung in wichtigen Organisationen spricht die Opposition, Rufe nach Aufklärung und einem parlamentarischen Untersuchungsausschuss werden laut. Handelt es sich um eine Polit-Intrige, um den Geheimdienst unter blaue Kontrolle zu bringen? Oder sind das „linke Skandalisierungsversuche“, während sich beim Verfassungsschutz ein „Staat im Staat“ gebildet hat, wie die FPÖ vermutet? Bei „Pro und Contra“ debattieren Aufdecker, Verantwortliche und Politiker.

Gäste:

  • Florian Klenk – Chefredakteur, Falter
  • Christian Pilnacek – Generalsekretär des Justizministeriums
  • Stephanie Krisper – Sprecherin für Inneres, NEOS

Moderation: Corinna Milborn