Terminator als Zukunftsvision – Ist Künstliche Intelligenz eine Gefahr?

Die Forschung zu Künstlicher Intelligenz macht beeindruckende Fortschritte. In vielen Bereichen ist sie dem Menschen bereits weit überlegen. Viele Jobs, die wir seit Jahrhunderten kennen, werden wohl bald aufhören zu existieren. Beinahe alle Experten sind sich einig: Irgendwann wird Künstliche Intelligenz dem Menschen so gut wie überall überlegen sein. Einige sehen das als die mögliche Lösung aller Probleme. Andere, wie etwa Tesla-Gründer Elon Musk oder der kürzlich verstorbene Physiker Stephen Hawking, als die größte Gefahr der Menschheit. Was, wenn eine überlegene Künstliche Intelligenz den Menschen für verzichtbar hält? Wird der Mensch bald durch Maschinen ersetzt? Ist Künstliche Intelligenz gefährlich oder die Lösung aller Probleme?

Gäste u.a.:

  • Thomas Maurer, Kabarettist, neues Programm: „Zukunft“
  • Jay Tuck, Geheimdienstexperte, Journalist und Autor von „Evolution ohne uns: Wird künstliche Intelligenz uns töten?“
  • Martina Mara, weltweit erste Professorin für Robopsychologie, Universität Linz
  • Mic Hirschbrich, Gründer „UPDATEMI“ und Autor von „Schöne neue Welt 4.0: Die Menschheit im digitalen Wandel.“ 

Moderation: Corinna Milborn
PRO UND CONTRA - DER PULS 4 NEWS-TALK
Am Mittwoch, um 22:45 auf PULS 4