06.11.201900:52:33

SPRENGUNGEN AM BERGGIPFEL: WIE WEIT DARF DER TOURISMUS GEHEN?

Ist die Aufregung um die Sprengung berechtigte Sorge um ein Stück unberührte Natur – oder Angstmacherei und Falschinformation von Seiten der Naturschützer? Muss Tourismus und Umweltschutz ein Widerspruch sein? Und was braucht der Tourismus und die Wirtschaft um bestehen zu können?