Die umstrittene Razzia beim Verfassungsschutz zieht jetzt einen Untersuchungsausschuss nach sich. SPÖ, Neos und Liste Pilz werden einen entsprechenden Antrag einbringen. Das kündigen die drei Oppositionsparteien heute bei einer gemeinsamen Pressekonferenz an. Neben der BVT-Affäre sollen aber noch weitere Themen parlamentarisch untersucht werden, die das Innenminsterium betreffen.