08.01.201900:01:25

PROZESS: € 16.000 VON DÜRINGER-PARTEI GESTOHLEN

Insgesamt knapp 16.000.- Euro Spendengelder soll der ehemalige Finanzreferent von Düringers Partei "GILT" über Monate per Bankomat vom Konto der Partei abgehoben haben. Besonders brisant: Daniel L. war zuvor bei den NEOS als Finanzreferent tätig. Auch dort stiehlt er Geld - rund 60.000.- Euro - und wird gekündigt. Eine Tatsche die er bei "GILT" verschweigt. Er bekennt sich schuldig und wird heute - nicht rechtskräftig - zu 15 Monaten teilbedingt verurteilt, 5 muss er im Gefängnis absitzen. Für Düringer ist das Kapitel "GILT" damit beendet.