Der niederösterreichische FPÖ-Klubobmann Udo Landbauer möchte es zur Voraussetzung machen, dass man gut Deutsch spricht, wen man eine geförderte Wohnung haben will. Die Freiheitlichen halten an ihrer Linie fest, die sich gegen Migranten zu richten scheint. Rechtlich dürfte sich Landbauer mit seiner Idee nicht durchsetzen können.