Karl-Erivan Haub ist Chef des Tengelmann-Konzerns. Zu der Unternehmensgruppe gehören unter anderem die Baumarktkette Obi und der Textildiskonter KiK. Seit letzten Samstag wird der 58-jährige Milliardär aus Köln bereits im Gebiet des Matterhorns vermisst. Er ist von einer Schitour nicht mehr zurückgekehrt. Jetzt läuft die Zeit. Haub soll jedoch nur eine Windjacke getragen haben, weil er nur eine kurze Tour gehen wollte. Da Haub einer der reichsten deutschen Unternehmer ist, ermittelt die Polizei auch, ob es sich um ein Verbrechen handelt. Mittlerweile ist die Suche wegen eines Sturms unterbrochen worden.