Nachdem die Grünen und die Liste Peter Pilz nun schon die Forderung der Gewerkschaft nach einer 35-Stunden Woche übernommen haben, legt die KPÖ Plus noch eines drauf. Sie fordern jetzt eine Arbeitszeitverkürzung auf überhaupt nur noch 30 Stunden pro Woche. Bei gleichbleibendem Lohn, versteht sich. Klingt gut, aber wie realistisch ist das?