12.06.201900:01:26

TRINKWASSER: AN DER QUELLE WIENS

Wasser zu privatisieren ist in etwa so populär wie Atemluft zu verkaufen. Kein Wunder also, das SPÖ und FPÖ vor der Wahl heute noch Anträge gegen Wasserprivatisierung einbringen. Doch wie viel Populismus steckt in der Forderung? Und was sind die Folgen, wenn Österreich Wasservorräte verkauft? PULS 4-Reporter Thomas Mohr ist dafür zur Quelle der Bundeshauptstadt nach Kaiserbrunn gefahren.