VATIKAN: OPFER KRITISIEREN „KINDERSCHUTZGIPFEL“

Der Vatikan im Selbstgeisselungsmodus - Heute lädt der Papst nach jahrzehntelangen Missbrauchsskandalen in der katholischen Kirche zu einem großen Kinderschutzgipfel. Rund 110 Chefs der Bischofskonferenzen der Welt kommen heute zur Konferenz nach Rom. Sie wollen darüber beraten, wie man Missbrauch verhindert und der Vertuschung den Kampf ansagt.

IM WEISSEN HAUS: US-REPORTER IGNORIEREN KURZ

Der Staatsbesuch des Jahres ist wieder vorbei, Bundeskanzler Sebastian Kurz ist verlässt wieder Washington. Auch wenn es kein Staatsbesuch im klassischen Sinn war: Was bleibt von diesem Treffen des Kanzlers mit US-Präsident Donald Trump? Diese Frage allerdings interessiert in den USA selbst kaum jemanden.

ERST GESTÄNDNIS, JETZT: „ES WAR EIN UNFALL!“

Nach dem Mord an der 16-jährigen Manuela K. in Wiener Neustadt im Jänner, hat heute heue Tatrekonstruktion mit dem mutmaßlichen Täter stattgefunden. Obwohl der 19-jährige Tatverdächtige bereits die Tat gestanden hat, behauptet er jetzt plötzlich. Manuela ist gestürzt, er sei unschuldig.

VATIKAN: OPFER KRITISIEREN „KINDERSCHUTZGIPFEL“

Der Vatikan im Selbstgeisselungsmodus - Heute lädt der Papst nach jahrzehntelangen Missbrauchsskandalen in der katholischen Kirche zu einem großen Kinderschutzgipfel. Rund 110 Chefs der Bischofskonferenzen der Welt kommen heute zur Konferenz nach Rom. Sie wollen darüber beraten, wie man Missbrauch verhindert und der Vertuschung den Kampf ansagt.

IM WEISSEN HAUS: US-REPORTER IGNORIEREN KURZ

Der Staatsbesuch des Jahres ist wieder vorbei, Bundeskanzler Sebastian Kurz ist verlässt wieder Washington. Auch wenn es kein Staatsbesuch im klassischen Sinn war: Was bleibt von diesem Treffen des Kanzlers mit US-Präsident Donald Trump? Diese Frage allerdings interessiert in den USA selbst kaum jemanden.

Wie jetzt?! Puls 4 fragt nach