Sie ist zwar erst seit sechs Monaten in der Politik, aber auch Pamela Rendi-Wagner (SPÖ) spricht nun über ihre bisherigen Handlungen als Gesundheits- und Frauenministerin: Darunter fällt, dass sie den Weg für Erstversorgungszentren geebnet hat, die vielen niedergelassenen und praktischen Ärzten ein Dorn im Auge sind. Was sie in der Frauenpolitik noch verändern möchte, wie sie als zweite auf der Bundesliste dazu beitragen will, der SPÖ zum Wahlerfolg zu helfen, und warum die SPÖ jetzt Sebastian Kurz klagt - diese und noch viele weiter Fragen beantwortet Rendi-Wagner im ausführlichen Gespräch mit PULS 4 Infochefin Corinna Milborn.