31.07.201900:24:35

KARL-THEODOR ZU GUTTENBERG IM PULS 4-TALK

Er war der Superstar der deutschen Politik. Karl-Theodor zu Guttenberg, ehemaliger Wirtschafts- und später auch Verteidigungsminister in Deutschland. Beim hochkarätig besetzten Salzburg Summit in Salzburg ist er einer der Star-Redner, eingeladen von den Organisatoren des Summit, der Industriellen Vereinigung und Gabi Spiegelfeld. Seinen Aufenthalt in Salzburg nutzt der Unternehmensberater mit Sitz in den USA und Deutschland für ein ausführliches Gespräch mit PULS 4 Info-Chefin Corinna Milborn über die großen Online-Giganten, über künstliche Intelligenz und über populistische Politiker. Was können Politiker gegen Online-Giganten machen? Welchen Typ Politiker braucht es um die globale digitale Entwicklung in die richtigen Bahnen zu lenken? Gefährdet die geplante Facebook-Währing Libra die Demokratie und wohin bringt uns künstliche Intelligenz? Sitzt Europa zwischen USA und China in der Digitalisierungsfalle oder können wir uns selbstbewusst zeigen? Wie sehr helfen Kooperationen von europäischen Unternehmen um auf einer gemeinsamen Plattform Inhalte anzubieten? Und wieso werden Politiker-Typen wie Donald Trump und Boris Johnson an die Macht gewählt? Welche Hoffnungen setzt der ehemalige deutsche Wirtschafts- und Verteidigungs-Minister Karl-Theodor zu Guttenberg in die neue EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen und in Annegret Kramp-Karrenbauer, Bundesvorsitzende der CDU und neue Bundesministerin der Verteidigung. All diese Themen analysiert Karl-Theodor zu Guttenberg im Talk mit Corinna Milborn und verrät auch ob er noch an seine politische Tätigkeit denkt und vielleicht wieder zurück in die Politik möchte..