Paul Ronzheimer lernt den späteren Bundeskanzler Sebastian Kurz in der Ukraine kennen - mitten in den Unruhen am Maidan-Platz in Kiew. Der Chefreporter der deutschen Bildzeitung trifft bei seinen Auslandsreportagen immer wieder auf den österreichischen Außenminister Sebastian Kurz. Man schätzt sich und diskutiert viel. Als Sebastian Kurz Bundeskanzler wird, schlägt Paul Ronzheimer vor, eine Biografie über den 31-jährigen Ausnahmepolitiker zu schreiben. Kurz willigt ein. Ronzheimer führt viele Gespräche mit Sebastian Kurz und mit dessen Eltern Elisabeth und Josef. Wie er denn als Kind war, wie sie den Aufstieg zum Integrationsstaatssekretär und dann zum Bundeskanzler erlebten und wie sie über die Koalition mit der FPÖ denken, die ihr Sohn eingegangen ist. Im Talk mit Corinna Milborn erzählt Ronzheimer auch über den Bruch der Freundschaft zwischen Sebastian Kurz und dem damaligen deutschen Außenminister Frank-Walter Steinmeier und er analysiert, wieso die echte Bewährungsprobe noch vor Kurz liegt.