"Die Auflösung der Germania: Da bin ich mir fast sicher, dass es nicht passieren wird. Das war ein politisches Manöver, um zu signalisieren, dass man da durchgreift und es ernst nimmt" sagt Bernhard Weidinger, Rechtsextremismusforscher beim Dokumentationsarchiv des Österreichischen Widerstandes. Roland Girtler, Mitglied bei der Studentenverbindung Corps Symposion, sowie Autor des Buches "Farbenstudenten - Zwischen Weltbürgertum und Antisemitismus" spricht über die geschichtliche Entwicklung von Burschenschaften.