Ein Forscher ist auf Jeepsafari, und entgegen allem Tipps fahrt er alleine hinaus ins Nirvana mit diesem Jeep und prompt - der Jeep geht ein, er steht mitten im Nichts und hat eigentlich nicht wirklich eine Ahnung von Motoren. Er macht die Motorhaube auf, schaut hinein und hat keine Ahnung, ist dem Tode geweiht. Kommt auf einmal ein weißes Pferd. Ein weißes Pferd bleibt neben ihm stehen im Nirgendwo und fragt: “Was ist los?“ Sagt er: “Panne, ich kenn mich nicht aus.“ Sagt das weiße Pferd: “Ist ein Zündkabel, das hat sich einfach gelöst vom Zündstecker - das müssen sie einfach nur zusammentun, drauf und dann weiterfahren.“ Der schaut das Pferd an, tatsächlich greift hin, drückt das zusammen, tut es rein, Zündstecker…..fahrt. Er ist glücklich, bedankt sich beim Pferd. Fährt in die nächste Oase und denkt sich: “Das gehört gefeiert, eigentlich hab ich heute Geburtstag“ Kommt rein in die Oase, trinkt, isst, erzählt die Geschichte. Kommt der Wirt und sagt: “Da haben sie aber Glück gehabt, weil es rennt dort draußen ein schwarzes Pferd herum das hat keine Ahnung von Motorik.“