Zwei Bauern gehen auf eine Auktion und ersteigern einen Zuchtbullen, mit riesen Hörnern, ein richtiger Bulle. Sie wollen das feiern und sagen: „Boah, wir haben den Zuschlag bekommen! A Wahnsinn! Wir hom den Zuchtbullen ersteigert!“ Die beiden gehen Champagner trinken und sind schon ganz betrunken. Sagt der eine: „Wos moch ma jetzt? Na wos moch ma jetzt no? Wir wollen no feiern!“ Sagt der andere: „Na, wir gengan ins Puff! Wir gengan ins Puff!“ Sagt der andere: „Na, oba wos moch ma mit dem Bullen? Den könn ma jo net unten aunhängen, den Bullen! Den fladern’s uns jo, da beim Puff!“ Die Puffmutter mit der sie das besprechen sagt: „Okay, also gegen einen kleinen Aufpreis können Sie den Bullen mit ins Zimmer nehmen, das ist überhaupt kein Problem.“ Die beiden zahlen den Aufpreis, gehen hinauf ins Zimmer und haben eine wunderschöne Nacht. Die neugierige Puffmutter interessiert sich was da nun los war. Die Bauern sind abgezogen und sie geht rauf zu dem Mädchen und sagt: „Sag einmal Madl, wos woar denn da los mit de drei?“ Sagt sie: „Du, die zwa Bauern woaren eigentlich eh ganz normal, aber der mim Wikingerhelm woar a Wohnsinn!“