04.03.201900:01:19

NARRISCH WITZIG: WITZ 01 - BEZIEHUNGSWITZ

Ein Rechtsanwalt kommt leider dahinter, dass ihn seine Frau betrügt. Und zwar mit einem Berufskollegen. Unglaublich. Worauf er sich hinsetzt in seiner Kanzlei und ein Mail schreibt. „Sehr geehrter Herr Kollege, aufgrund penibler Recherchen erhebt sich bei mir der zwingende Verdacht, dass Sie sich an meinem Besitz vergangen haben. Aufgrund einer Zeugenaussage, die ich selbst verifizierte, stellte ich fest das Delikt passierte in einem Seehotel mit Blick auf den See, worauf das Seerecht anzuwenden ist, das besagt: Wer in fremden Gewässern fischt, dem ist die Rute wegzunehmen.“ Viertelstund spater kimmt E-Mail vom Kollegen. „Werter Kollege, der Tatbestand ist richtig, die Örtlichkeit stimmt nicht. Das Delikt geschah im anderen Zimmer und zwar in der Suite des Hotels mit Blick auf die Berge, weshalb also das Landrecht anzuwenden ist. Das besagt: Wer auf fremden Boden säet, dem ist zwar der Samen zu vergüten, die Frucht gehört dem Eigentümer.“