01.04.201900:02:14

13. FOLGE: WITZ 07 - BURGENLÄNDERWITZ

Ein Burgenländer kommt eines Abends sturz besoffen nach hause und fällt in einen tiefen Schlaf. Er schläft ein und auf einmal sieht er sich vorm Himmelstor wieder. Trifft den Petrus und sagt: „Wos is denn do los? Warum bin ich da vorm Himmelstor?“ Sagt der Petrus: „Josef, du bist im Schlaf gestorben, leider. Es tut mir leid du wirst jetzt hier bei uns bleiben.“ Sagt er: „Na, na i hob no so viel vor khapt, i hob jo so viel, warum konn i ned wieder auf die Erde runter?“ Sagt der Petrus: „Na, des geht leider nicht, wobei eine Möglichkeit fällt mir ein. Die einzige Möglichkeit auf die Erde zurückzukehren ist, wenn du als Huhn zurück kehrst.“ Der Josef sagt: “Jo, donn bin i hoit a Hendl, was soll i tun.“ Und er reist runter auf die Erde als Hendl und auf einmal sieht er sich wie er da am Boden ist und so Kerndln beckt. Er beckt lauter Kerndln auf, des schmeckt aber gut die Kerndln. Und auf einmal kommt der Hahn vorbei und sagt: „Servus, bist du des neue Huhn?“ Sagt der Josef: „Jo, i bin des neue Hendl. I kenn mi leider no ned aus und irgendwie woaß ned mi druckts die ganze Zeit. I woaß goa ned, es druckt mi irrsinnig im Bauch und keine Ahnung wos i tun soll.“ Und dann sagt der Hahn: „Naja, des is ganz klar, des ist das Ei in dir. Jo. Du hast ein Ei in dir, du musst dein Ei legen. Ich schlog die vor, entspann dich, lass alles locker, ganz ruhig, ganz ruhig, Beckenboden ganz locker, du wirst sehn es wird alles gut gehen.“ Und der Josef sitzt do und wartet und schaut das er nicht anspannt und wirklich, plop kommt ein Ei aus ihm. Und der Josef ist ganz beseelt von dem Gefühl Mutter zu werden und freut sich total und er denkst sich, da druckts wieder. Und wieder kann er loslassen und es geht, plop und er legt ein zweites Ei. Und grad wie er das dritte Ei legen will, spürt er einen Schlag auf den Kopf und die Stimme seiner Frau sagt: „Josef wach auf! Du scheisst ins Bett!“