17.06.201900:01:56

22. FOLGE: WITZ 08 - FRAUENWITZ

Zwei alte Schulfreundinnen treffen sich nach Jahren wieder. Sie waren damals die besten Schulfreundinnen, haben viele Gemeinsamkeiten gehabt, dass hat sich dahin gehend verändert das die eine Nonne geworden ist, die andere hingegen ist Prostituierte geworden und sie begegnen sich auf der Straße und erkennen sich aber wieder und freuen sich total das sie sich getroffen haben und die Nonne sagt zu der Prostituierten: „Wahnsinn! Was hast denn du da für eine tolle Uhr? Sag einmal des ist ja unglaublich, wie kannst du dir denn sowas leisten?“ Und die Prostituierte sagt natürlich: „Naja also diese Rolex die, die hat mir ein Generaldirektor geschenkt. So ist das halt manchmal in unserem Job. Im Leben einer..“ Und dann sagt die Nonne: „Ja sag einmal und diese Perlenkette das ist ja unglaublich. Wunderschön! Wunderschön! Wo hast denn die wieder her?“ Und die Prostituierte sagt: „Naja diese Perlenkette, die hat mir ein Arzt geschenkt. Also so ist es halt manchmal in unserem Job.“ Und dann bemerkt die Nonne noch, eine ganz ganz teure eine Handtasche von Mike Galeli. Uns sagt: „Wie kannst dir denn die leisten?“ „Ja die hat mir ein Anwalt ein schwer reicher geschenkt.“ Und die Nonne ist ein bisserl neidisch. Merkt man. Und sie trennen sich wieder, sie gehen jeder Ihres Weges. Und am Abend sitzt die Nonne in ihrem Kabäuschen und ist mit dem Abendgebet beschäftigt und es klopft an der Tür und die Nonne sagt: „Na! Herr Bischof schleichens Ihna die Bonbonniere fressens heit selber!“