11.02.201900:01:33

6. FOLGE: WITZ 10 - LIEBLINGSWITZ

Der Gery, der Schurli und der Harry sitzen im Wirtshaus. Der Gery schneid recht auf und sagt: „Ja, gestern! Das muss ich euch erzählen! Da war ich beim Bernd zu Hause! Ihr wisst’s eh, Bernd die Band! Und ich schwör’s euch! Das glaubt’s ma nie! Der hat a goldenes Häusl! Der ist so reich! Der hat ein goldenes Häusl daheim! Des müsst ihr euch mal vorstellen!“ Der Harry und der Schurli sagen: „Na, so ein Blödsinn! Ein goldenes Häusl, bitte! Ist doch so ein bescheidener, der Bernd! Das ist doch kein Protzer, der hat doch kein goldenes Häusl daheim! Das glaub ich dir nie!“ Sagt der Gery: „Na, kommt’s! Ich beweis euch des!“ Die schleichen mitten in der Nacht schon relativ dicht in der Spur zum Haus vom Bernd. Der Gery wirft kleine Steinerl gegens Fenster, damit wer munter wird. Es tritt Bernds Frau auf die Terrasse und sagt: „Bitte, was ist denn da los mitten in der Nacht?“ Sagt der Gery: „Entschuldigung! Wir stören net lang! I wollt nur fragen, meine Freunde hier, die glauben mit nicht, dass ihr ein goldenes Häusl habt!“ Sagt die Frau vom Bernd: „Bernd, komm raus! Ich weiß jetzt welcher Trottel dir gestern in die Trompete gsoacht hat!“