Nach der goldenen Hochzeitsfeier liegt ein ewig verheiratetes Paar im Bett. Es ist alles wie vor 50 Jahren, die Festgäste sind bei ihnen im Haus einquartiert und er sagt: „Schatzl, woaßt es no? Früher vor 50 Joahr ois woar ganz genau gleich. Dann hob i mi sogar in den Finger gschnitten, dass alle geglaubt hobn, du bist no Jungfrau, gö.“ Schaut sie ihn an und sagt: „Na und? Soll i ma jetzt ins Leintüchl schnäuzen, dass alle glauben du konnst no?“