01.10.201800:01:06

15. FOLGE: WITZ 04 - MÄNNERWITZ

Ein Wanderer kehrt in einer Hütte ein in den Tiroler Alpen. Er setzt sich hin und bestellt einen Schnaps. Neben ihm sitzt ein eingeborener Tiroler quasi und er schaut ihn an. Irgendwann einmal wendet sich der Tiroler ihm zu und sagt: „Die Zopfen von deinem Ziegengeist, die hob i mit die eigenen Händ brockt. Hob i sie vom Ziegengeist. Hab’s angsetzt und hab an Schnaps drauß gmacht. Aber nennen’s mi deshalb ‚Anton den Ziegenbrocker‘? Na. Und siehst das Quellwasser? Da hob i an Schacht, hob i den Quarz gschlagn! Mit die Foppn gspritzt. Mit meinen eigenen Händ! Aber nenne’s mi deshalb ‚Anton den Brunnengräber‘? Nein. Und da? Siehst da oben das Gipfelkreuz? Des hob i mit meinen eigenen Händ hob ich’s gschlagen und hab ich’s ghobelt und selber aufgestellt, aber nennen’s mi deshalb ‚Anton den Gipfelkreuzbauer‘? Na. Aber wennst einmal die Gams packst …“