24.09.201800:01:03

14. FOLGE: WITZ 05 - NATIONALITÄTENWITZ

Am Arlberg ist bei einem Lawinenabgang ein bekannter, deutscher Jockey verschüttet worden. Die Frau wird aus Deutschland eingeflogen, um ihren Mann zu identifizieren. Natürlich ein sehr trauriger Moment. Sie kommt in dieses Leichenschauhaus und der junge Mann vom Beerdigungsunternehmen sagt: „Ich weiß, es ist ein schlimmer Moment für Sie, aber Sie müssen sehr tapfer sein. Bitte, bitte.“ Er macht die erste Schublade von diesem Kühlschrank da auf. „Schauen Sie bitte, ist das ihr Mann?“ Sie sagt: „Nein, nein! Das ist er nicht!“ Er macht die Schublade augenblicklich zu und sagt: „Um Gottes Willen, beruhigen Sie sich! Alles gut! Es ist ein ganz wichtiger Moment.“ Zweite Schublade auf: „Fassen Sie sich bitte. Ist das vielleicht Ihr Mann?“ Sie sagt: „Nein. Das ist er auch nicht.“ Er denkt sich: „Scheiße!“ Als er so langsam die dritte Schublade aufzieht, fängt die Mutti an zu lachen. Die haut sich auf die Schenkel, fängt an zum Lachen! Sagt er: „Ich weiß nicht, ob das der richtige Moment ist, dass Sie anfangen zum Lachen?“ Sagt sie: „Mich hätte es gewundert, wenn er einmal in seinem Leben unter den ersten Drei gewesen wäre!“