22.10.201800:01:12

18. FOLGE: WITZ 20 - NATIONALITÄTENWITZ

Der Herr Huber erfährt von seiner Tochter mit 17, dass sie schwanger ist. Sagt er: „Des gibts doch gar net, schwanger, von wem?“ „Ja vom Schorschi.“ „Vom Schorschi, von einem Deutschen au no, ja gehts no, ja den Schorschi, den loss ma, den loss ma.“ Dauert nicht lang, da bleibt vor dem Haus ein riesen Ferrari stehen, quietscht sich so langsam ein, Schorschi kommt rein, cool, wie die Deutschen eben so sind, sagt: „Na sagen Sie mal Herr Huber, das ist aber knorke dass ich Sie mal kennenlerne. Muss Ihnen sagen, die Tochter ist wirklich gewaltig, sie gefällt mir wahnsinnig und sie macht mich einfach glücklich. Da sagen ich Ihnen was, Geld sehen Sie ja, hab isch genug, nä, also ich werde das so machen, wenn es ein Sohn wird, wenn das ein Sohn wird, dann kauf ich ihm ein Hotel, das ist ja ma klar, und zwar das schönste Hotel in Stadtlage, damit da mal was weitergeht, da in der Bude. Und wenn das ein Mädchen wird dann bekommt sie von mir ne Markenboutique, kann sich wünschen welche Marke, da lassen wir ne Modenschau einfliegen, da machen wir alles so wie sich dat gehört, nä. Sie brauchen sich um die Kinder keine Sorgen mehr machen, und wenn Ihre süße Tochter nicht schwanger sein sollte…“ „Joa mach dir keine Sorgen, dann fahrts nach Paris und dann pockst se nochmal.“