Bundeskanzler Sebastian Kurz ist bei einer Ausstellung und wird selbstverständlich vom Museumsdirektor durch das Museum geführt. Er möchte auch ein bisschen zeigen und auftrumpfen, was er nicht alles kann und alles weiß. Sie stehen vor einem Gemälde und er sagt kunstbeflissen: „Oh! Ein echter Kokoschka!“ Sagt der Direktor: „Es tut mir Leid, Herr Bundeskanzler. Das ist kein Kokoschka, das ist ein Schiele.“ Sagt er: „Oh!“ Sie gehen weiter. Am nächsten Bild steht er und sagt: „Ah! Aber das ist ja wohl ein echter Picasso!“ Sagt der Direktor: „Herr Bundeskanzler, ich muss sie wieder korrigieren. Das ist kein Picasso, das ist ein Dali.“ Sagt er: „Oh!“ Sie gehen weiter, es ist ihm ein bisschen unangenehm. Dann bleibt er stehen und sagt: „Oh! Aber hier haben wir wohl einen echten Deix!“ Sagt er: „Nein, Herr Bundeskanzler. Des is a Spiegel.“