Die Großmutter Hildegard wohnt in einem Irrenhaus, und weil sie nicht mehr gehen und laufen kann, macht sie sich einen Spaß und fährt mit ihrem Rollstuhl den ganzen Tag auf und ab, macht ein Rennen im Rollstuhl und taucht an, taucht an, fahrt über den Gang rauf, runter, rauf, runter... auf einmal springt eine Tür auf und die verrückte Agnes steht vor ihr und sagt: „Fahrzeugpapiere bitte.“ Die kramt und kramt die Hilde und findet ein altes Zuckerlpapier, zeigt es der verrückten Agnes und die sagt: „Ah ja, Zulassung in Ordnung, weiter fahren, weiter fahren, weiter fahren!" Und die gast an, gast an, mit dem Rollstuhl hin und her, hin und her, springt die nächste Tür auf und die demente Elfriede steht vor ihr sagt: „Führerschein, haben Sie einen Führerschein.“ Die kramt wieder, nimmt ihr Schokopapier raus, zeigt es ihr und sie sagt: „Ah ja, Klasse B ist in Ordnung, das ist ihr Bild passt, weiter, weiter, weiter!“ Und die fahrt die Hilde, die muss die Zeit einholen, sie hat ja total viel liegen lassen, und zischt und zischt und zischt auf einmal geht die Tür auf und der verrückte Jürgen steht vor ihr mit einer Mordserektion. Sagt die Hilde: „Na geh, nicht schon wieder ein Alkotest!“