04.11.201900:02:07

7. FOLGE: WITZ 07 - REQUISTENWITZ

Die Schwiegermutter vom Huber Bauern ist gestorben. Und die Frau vom Huber Bauer sagt: „Er muss jetzt zum Bestatter gehen und einen Sarg für die Schwiegermutter bestellen.“ Und des nervt den Huber Bauer und der trottet zum Bestatter und denkt sich: „Für die alte blöde Schachtel muss i jetzt einen Sarg auch noch zahlen, i werd narrisch.“ Und er setzt sich zum Bestatter hin und da klingeln natürlich die Ohren, weil da kann man natürlich ein Geld verdienen. Wenn die Schwiegermutter vom Huber Bauern gestorben ist dann kann man mit einem teuren Sarg Geld verdienen. Und er zeigt ihm gleich das erste Modell. Ein ganz wunderschön geschliffener Eichensarg, 4500 Euro. Na dem Huber Bauern fliegt gleich die Lade runter und der sagt: „Na des is ma viel zu teuer, i sag das. Des is ma viel zu teuer. Hast du ned irgendwas billigeres für bei Schwiegermutter?“ Und der Bestatter kommt mit dem nächsten Modell. Ein Tannenholz Sarg. Wunderschön. Ganz schöne Ornamente drauf, um 3500 Euro. Und er steht da: „Na. Also 3500 Euro. Für die Fuchtel na sicher nicht. Zeig ma was anderes.“ Der kommt mit einem Fichtensarg daher. Das ist schon nicht mehr ganz so teuer, aber trotzdem immer noch wunderschön verziert. Sagt er: „Okay. 2000, 2000 Euro.“ Und der Huber Bauer sagt: „2000 Euro. Na des kann, des mog i ma ned leisten. Wirklich nicht.“ Dann kommt der Bestatter noch daher mit dem letzten Modell das er hat. Ein Bretterverschlag. Wirklich eine Kiste. Schaut fürchterlich Zusammengeschustert aus, irgendwelche Holzreste aus dem Garten. Schaut fürchterlich aus. Und sagt: „Ok. Passt. Dieses Modell. Mein letzten Angebot für die Schwiegermutter. 500 Euro.“ Sagt der Huber Bauer: „Na, na. 500 Euro des is mir zu schade. Für die Schwiegermutter sicher nicht.“ Bestatter zuckt aus und sagt: „Na dann bring mal vorbei die Schwiegermutter und i schraub ihr ein paar Griffe an heast.“