Bei der Familie Huber, geht seit neuestem die Frau arbeiten und daher nimmt die Frau das Auto. Somit ist der Mann auf die Eisenbahn angewiesen. Der Mann muss eines Tages zum Arzt und diesmal fährt er bei der Schwiegermutter im Auto mit. Sie kommt ihn holen und sie fahren gemeinsam zum Arzt. Er kommt zur Untersuchung und der Arzt sagt ihm: „I muss Ihnen eines sagen, es schaut wirklich nicht gut aus. Sie haben ein chronisches Leiden und das werden Sie ein Leben lang nicht mehr los.“ Sagt er: „Jo, des waß i, des sitzt draußen im Wartezimmer.“