Ein Polizist kommt auf einen Bauernhof weil ein Verdacht geäußert wurde, dass der Bauer dort illegale Pflanzen anbaut. Und er läutet dort an, der Bauer macht die Tür auf und sagt: „Grüß Sie.“ Und er sagt: „Tag!“ und salutiert. Er hat den Verdacht, dass hier illegale Pflanzen angebaut werden. Er hat einen Durchsuchungsbefehl und schaut sich das jetzt an. Der Bauer nicht's ahnend: „Joa, schauen Sie, ich habe ein reines Gewissen, können’s ganz normal schaun.“ „Ich hab einen Durchsuchungsbefehl. I kann sowieso schaun. Sie brauchen mir überhaupt nix erlauben.“ „Dann schaun’s halt, ich dät Ihnen nur empfehlen, den Stall dahinten am Feld, da dät i ned eine.“ „Ich hab einen Durchsuchungsbefehl.“ „I dät nur empfehlen, den Stall dahinten….“ Sagt er: „Guter Mann, ich habe einen Durchsuchungsbefehl! Und dieser Durchsuchungsbefehl erlaubt mir, jede noch so verschissene Ecke in diesem Bauernhof abzusuchen!!“ Der Polizist geht raus, dauert keine vier Minuten, auf einmal sieht er ihn schon auf’s Feld rennen, hinterher ein Stier. Schreit der Bauer: „ZAGEN SIE IHM DEN DURCHSUCHUNGSBEFEHL!“