SK Rapid Wien kommt nicht zur Ruhe. Nachdem Fans der Hütteldorfer bei der 1:3-Auswärtsniederlage gegen die Admira erneut negativ auffallen, sorgt eine angebliche Spuck-Attacke von Trainer Goran Djuricin nach dem Spielende für Diskussionen. Bei Rapid brennt es lichterloh. Das sagen die Verantwortlichen bei Rapid, zur aktuellen Situation.