Papis Loveday

Papis Loveday gilt als erfolgreichstes schwarzes Männermodel der Welt und als eine der angesehensten Fashion-Personalities in Europa.

Name: Papis Loveday
Beruf: Designer, Unternehmer, ehemaliges Topmodel Hobby: Meinen JetSki fahren, lecker und gut Essen, Sport Lebensmotto: „stay sexy“ 
Positive Eigenschaften: Ehrgeizig, Pünktlich, Selten schlecht gelaunt, Ich kann überall schlafen
Negative Eigenschaften: Perfektionist, Morgenmuffel, Oft als letzter in der Disko, Immer Hunger

>> Hier geht's zum Videosteckbrief!

Was trägst du immer bei dir?
Ein Foto von meiner Mama und einen geheimen Glücksbringer aus meinem Heimatland Senegal

Du kannst nicht leben ohne . . . ?
Mein Handy (ich sterbe wenn ich’s mal vergesse :-)), Fitnessstudio und tolle Klamotten

Was ist dir an einem Model besonders wichtig?
Ich komme ja aus der High - Fashion und dort ist ein schlanker, ja gar dünner Körper bei den Mädels und ein trainierter, fast drahtiger Körper bei den Burschen obligatorisch. Grundsätzlich liegt das Geheimnis und die große Kunst darin, auf Fotos latend arrogant zu wirken, ohne arrogant zu sein. Auf den Runways müssen die Mädels streng, aufregend aber trotzdem weiblich wirken ohne zu sexuell rüber zu kommen. Die Burschen müssen auf dem Laufsteg stark und dominant laufen mit diesem gewissen „i am going to fuck you“ Blick im Gesicht. 

Freust du dich darüber Teil der Jury zu sein?
Total! Besonders die Arbeit mit meiner lieben Freundin Melanie Scheriau und Michael Urban ist eine echte Freude. Ich gebe auch gerne mein Wissen der internationalen Modebranche an den Nachwuchs weiter. Ich hoffe da bleibt bei den Boys und Girls was hängen.

Auf was achtest du als Jurymitglied besonders?
Als erstes müssen alle Spaß haben. Ohne Spaß an deiner Arbeit bist Du auch nicht gut. Ich schaue schon genau drauf ob der oder die Kandidatin den Job wirklich machen möchte. Natürlich geht es auch um die Figur. Nicht jeder ist für den Job geeignet. Wenn Du ein breites Becken hast, dann hast Du ein breites Becken. 

Was erwartest du dir von den Burschen & Mädels?
Ich möchte sehen, dass Sie wirklich gewillt sind etwas zu lernen und dann auch in der Lage sind das erwünschte umzusetzen. Ich erwarte neben einem hohen Maß an Disziplin auch den Willen an einem selbstsicheren Auftreten zu arbeiten. Wenn allerdings jemand Zickt wird’s schwierig mit meiner Toleranz.

Erstmals Burschen bei Austria’s next Topmodel. Was hältst du davon?
Ich finde das Klasse. Erstmals in Europa kann der Zuschauer auch mal hinter die Kulissen der Männermodelszene blicken. Man sieht sicherlich sehr schön die Unterschiede und die unterschiedlichen Herausforderungen. 

Welchen Weg der Kritik an unsere KandidatInnen wählst du?
Hilfe und Unterstützung ist die beste Kritik. Wenn aber jemand gar nicht lernen kann oder will, werde ich meine Meinung unmissverständlich sagen. Unsere KandidatInnen wollen eine große Karriere starten und viel Geld verdienen, da ist dann irgendwann auch Schluss mit lustig. 

Auf was freust du dich bei "Austria’s next Topmodel - Boys & Girls" am meisten?
Auf Österreich! Ich war schon oft privat hier und ich liebe dieses Land und die Menschen. Sie sind immer Wahnsinnig nett zu mir und viele sind auch echt sexy. Meine Freude ist aber auch mit der Hoffnung verbunden ein tolles Model zu finden welches ich noch in vielen Jahren auf den großen Fashionweeks dieser Welt treffen werde. Die Spiele sind eröffnet und jetzt wird gecoacht, geschwitzt, gelacht und gepowert :-)

BIOGRAPHIE:
Papis Loveday - welch’ Bild von einem Mann! Der gebürtige Senegalese ist nicht nur das erfolgreichste schwarze Männermodel der Welt (Armani, Gucci, Dior, etc.). Mit der Marke PAPIS LOVEDAY ist er nun auch unter die Modeunternehmer gegangen. Brands wie Champagne Papis Loveday oder LOVEDAY JEANS nennt er mittlerweile sein eigen. Mr. Loveday hat sich also einen Platz in der internationalen Modebranche gesichert. Wer Papis Loveday schon einmal begegnet ist - sei es bei einer Fashion-Show, einer Gala oder auch ganz privat - wird den charismatischen Senegalesen so schnell nicht mehr vergessen. Seine warmherzige Ausstrahlung und sein Humor in Kombination mit seinem exzentrischen, exotischen Look machen ihn zu einer Persönlichkeit, die ihresgleichen sucht.

So ist Papis Loveday das erfolgreichste schwarze Männermodel weltweit. Mit seiner Schönheit, seinem Charme und seiner entspannten Professionalität erarbeitete er sich im internationalen Fashion-Geschäft jede Menge Bewunderung, Respekt, Zuneigung und: Erfolg! Er lief für High-Fashion-Labels in Mailand, Paris, London und New York, warb für Paul Smith Spectacles, Etro, Calvin Klein und United Colors of Benetton. Zu seinen persönlichen Freunden zählen Donatella Versace, Jean-Paul Gautier oder Stefano Gabbana.

Der 36 -jährige ist gefragt wie nie, doch er kann noch mehr: Mit der Marke PAPIS LOVEDAY betreibt er eine der aufstrebenden Lifestyle Brands Europas. Er gilt für viele Fachleute als der männliche Trendsetter Europas, als Gradmesser in Sachen „What’s hot and what’s not“. Authentisch und immer am Puls der Zeit beweist Mr. Loveday bei allem, was er tut, dass Mode und Kreativität ultimativen Spaß machen. 

Papis Loveday hat sich als „Botschafter des guten Geschmacks“ etabliert – wo Papis Loveday draufsteht, ist Qualität drin. Oder wie es der britische Top-Designer Paul Smith in einem Interview so treffend ausdrückte: „Look over here, that’s Papis. He is the trend in person.“

Dass man sich so um ihn reißt, freut Papis Loveday und lässt ihn gleichzeitig unbeeindruckt. Allüren und blasiertes Getue - Fehlanzeige. Lieber nutzt er seine Bekanntheit und Kontakte dazu, Bildungsinitiativen der Unesco in seinem Heimatland, dem Senegal, zu unterstützen, deren effektive Umsetzung er dann auch gleich selbst überwacht. Er spricht fließend Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Arabisch und Deutsch. Papis Loveday lebt in Mailand und München. Kaum in Deutschland angekommen, begeistert sich die deutsche Medienlandschaft für ihn und die Leser der Süddeutschen Zeitung wählen ihn zum „Münchner des Jahres 2012“.

Papis Loveday wurde in Dakar, der Hauptstadt des Senegal, als Sohn von Diplomaten geboren. Als Jugendlicher verfolgte er eine Karriere als Profi-Leichtathlet – speziell die 400 Meter hatten es ihm angetan. Er zog nach Paris, um Informatik zu studieren, wo er während der Vorbereitungen zur Leichtathletik-WM von einem Fotografen entdeckt wurde. Die Bilder landeten auf den Schreibtischen zweier weltweit führender Modelagenturen und Benetton buchte den schönen Sprinter vom Fleck weg für eine weltweite Werbekampagne. Der Grundstein für Papis Lovedays Modellaufbahn war gelegt. 

Papis Loveday gilt als erfolgreichstes schwarzes Männermodel der Welt und als eine der angesehensten Fashion-Personalities in Europa.